NEWS - Gebündelte Kräfte

13.03.2017

Gebündelte Kräfte

Um mehr Übersichtlichkeit und Transparenz im Zusammenhang mit qualitativer Infrarotheiztechnik zu gewährleisten bündeln die Interessengemeinschaft Infrarot (kurz: IG Infrarot) und die PANEIA Austria ihre Kräfte und werden gemeinsam zu IG Infrarot Austria mit Sitz in Wien.

Neben dem Ziel „Heizen mit Infrarot“ als anerkannte Standardheizlösung für Gebäude zu etablieren, setzt sich die IG Infrarot eine koordinierte Vorgehensweise der Landesorganisationen zum Ziel. Durch den Zusammenschluss der IG Infrarot und PANEIA Austria ist der erste Schritt bereits getan.
„Die einzelnen Landesverbände werden künftig im übergeordneten Leitungsgremium, der IG Infrared International mit Sitz in Linz, vertreten sein und gemeinsam übergeordnete Themen […] in die Umsetzungsphase bringen“, erklärt die IG Infrarot in ihrer aktuellen Presseinformation. Länderspezifische Normen und Richtlinien sowie auch Förderungen sollen hingegen von den nationalen Verbänden koordiniert und bearbeitet werden.

Mehr Transparenz und Übersichtlichkeit sowie eine koordinierte Kommunikation auf Landes- und Bundesebene kommt nicht nur den Qualitätsherstellern der jeweiligen Länder zu Gute, sondern zeigt auch Interessenten und Endkunden wesentliche Kernpunkte qualitativ hochwertiger und verlässlicher Infrarotheiztechnik auf.

<< zurück Zur NEWS Übersicht